Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 18. Juni 2018
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Der Skicircus Saalbach- Hinterglemm erstreckt sich auf beiden Talseiten des Glemmtals.

Die Skigebiete um Zwölferkogel und Schattberg bietet anspruchsvolle Pisten, auf der Nordseite des Glemmtals befinden sich mittelschwere bis leichte Abfahrten. Saalbach-Hinterglemm ist bei Jung und Alt beliebt.

Sehen Sie sich zur Einstimmung dieses Video an.

Wir besuchten  Saalbach-Hinterglemm und haben das Skigebiet und den Ort aus der Sicht der Menschen 50plus angesehen. Wir waren erstaunt wie viel Saalbach gerade dieser Altersgruppe zu bieten hat. Hört man doch manchmal Saalbach sei nur für junge Leute interessant– wir fanden dies nicht.

Die Region

Saalbach-Hinterglemm die 2.900 Einwohner zählende Gemeinde auf 1.003 Meter Seehöhe gelegen, eingerahmt von den sanften Ausläufern der Pinzgauer Grasberge, ebenso die anspruchsvollen Gipfeln der Kitzbüheler Alpen, ist eine ideale Winterdestination für zahlreiche Sportarten. Im Winter Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Schnee- und Winterwandern, aber auch im Sommer hat Saalbach einiges zu bieten wie Radwander- und Spazierwege, Heilkräuterweg und Wildfütterung. Das Glemmtal, das nur von einer Seite zu erreichen ist, wurde in den letzten Jahren behutsam ausgebaut. Im Talschluss findet man eine spannende Naturerlebniswelt die von einer beeindruckenden Bergwelt eingekesselt ist.

ski Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Hier kommen die sportlichen und erholungsuchenden Urlauber auf ihre Rechnung. Mit 40 gemütlichen Hütten finden sich viele Einkehrmöglichkeiten und sorgen somit für Geselligkeit und Hüttengaudi. Auf einer Gesamtlänge von 140 Kilometer stehen geräumte Winterwanderwege zur Verfügung. Die idyllische Winterkulisse ist aber auch ein Paradies für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Wer es lieber romantisch und ohne große Anstrengung mag, kann eingekuschelt in warmen Decken die verschneite Landschaft aus dem Pferdeschlitten genießen.

Im Talschluss bietet der ein Kilometer lange Baumwipfelweg mit seiner 30 Meter hoch gelegenen „Golden Gate Bridge der Alpen“ einen Spaziergang für Mutige und Abenteurer.

baumzipfelweg Saalbach mit seinem weitläufigen SkigebietDas Skigebiet Saalbach-Hinterglemm

Hier finden Sie sen Pistenplan von Saalbach Hinterglemm

Plan6 150x150 Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Wir wohnten im Ortsteil Saalbach und haben die Runde mit der Schattbergauffahrt begonnen. Oben angekommen kann man entscheiden ob man über die Limbergalm nach Vorderglemm  und dann den Lift zum Wildenkarkogel und weiter zu den Liften Richtung Leogang fährt oder man wählt am Schattberg die Route in Richtung Talstation Zwölferkogel. Man kann also auf beiden Seiten zwischen Saalbach und Hinterglemm pendeln.

 

Insgesamt stehen 200 km präparierte Pistenabfahrten zur Verfügung. 90 % aller Pisten können beschneit werden und dies sorgt auch bei einem schneearmen Winter für optimales Skivergnügen.

saalbach ort1 Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Wir entschieden uns am ersten Tag für die Limberg-Abfahrt mit weitläufigen und breiten Hängen herrlich in der Morgensonne gelegen, durchwegs ein blaue leichte Abfahrt, die für jedermann zu schaffen ist. Unten angekommen wählten wir die Auffahrt zum Wildenkahrkogel. Oben geht es vorbei an der Berger Hochalm, Richtung Asteralm. Dort empfiehlt es sich den ersten Cafe zu trinken. Wieder bei Kräften fuhren wir Richtung Kohlmaiskopf der Hausberg der Saalbacher. Der Kohlmaishang liegt vormittags ganz in der Sonne und bietet volles Skivergnügen.

IMG 76612 Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

 

Gegen Mittags kehrt man am besten in eine der zahlreichen Hütten neben der Piste ein, überall ist es gemütlich und die Speisen sind urig und werden rustikal serviert wie die Kasnockn oder der klassische Kaiserschmarrn in der Pfanne. Nach dem Skifahren  entschieden wir uns für einen Bummel durch Saalbach. Ein bezaubernder Ort mit vielen Lokalen, Schirmbars und Clubs. Zurück in unserem Hotel Saalbacher Hof hatten wir Zeit die großzügige Wellness- und Badelandschaft zu genießen.

Abends bietet Saalbach eine große Anzahl an Lokalen für Jung und Alt. Auch Senioren kommen auf ihre Rechnung, ein nettes Tänzchen, ein paar Drinks und die Erlebnisse des Skitages werden in launiger Runde zum Besten gegeben.

Der zweite Skitag

schattb Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Wir hatten Glück mit dem Wetter, der nächste Morgen ein strahlender Tag und nach unserem opulenten Frühstück lockt uns die Sonnen auf den Berg hinauf. Wir nahmen wieder die Gondel auf den Schattberg, aber  dann die Abfahrt nach rechts Richtung Zwölferkogel, zunächst eine kleine Abfahrt zum Lift Schattberg West. Die Abfahrt bietet einiges, breite Hänge, herrlich präparierte Pisten, zeitweise etwas steiler, eine wunderschöne Abfahrt.Bei diesen breiten und freundlichen Pisten überrascht es uns nicht, wenn man sehr viele ältere SkifahrerInnen sieht, mit denen man auch gerne ins Gespräch kommt – sei es auf der Piste oder auf der Hütte.

IMG 76652 Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Nach einem kurzen Cafe und einer Erfrischung im Xandlstadl am Fuße des Zwölferkogels, tauschten wir mit einer sportiven Skigruppe aus Deutschland, die wir dort trafen, unsere Skierlebnisse aus. Der Schmäh rennt in Saalbach-Hinterglemm den ganzen Tag und das gehört auch zur guten Urlaubsstimmung.

 

Nun frisch gestärkt fuhren wir den Zwölferkogel hinauf. Die Abfahrt hat einiges zu bieten und gehört neben der Schattberg Nordabfahrt zu den Highlights von Saalbach-Hinterglemm. Immerhin wurde am Zwölferkogel, 1991 die Ski Weltmeisterschaft ausgetragen. Auch heute trainieren noch viele Mannschaften auf diesen Hängen. Der Hang forderte uns, sodass wir beschlossenen auf die gegenüberliegende Sonnenseite zu wechseln und in der Wieseralm , die gleich neben der Sportalm ist, einzukehren. Wir bestellten den hervorragenden Kaiserschmarrn mit Rumrosinen und waren begeistert.

kaiserschmarren2 Saalbach mit seinem weitläufigen SkigebietAuf der Sonnenterrasse konnten wir noch die Sonne genießen, das Essen wurde serviert und zum Abschluss gab es noch einen Cafe – kein Alkohol beim Skifahren, bevor wir zurück über den Reiterkogel und den Bernkogel nach Saalbach zurück kamen. So ging unser zweiter Skitag zu Ende und wir träumten von einer Urlaubsskiwoche in Saalbach, die wir allen nur empfehlen können.

Unser Übernachtungstipp für einen schönen Urlaub: Der Saalbacher Hof

SaalbacherHof Aussenansicht Winter Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel liegt im Zentrum von Saalbach. In wenigen Minuten kommt man zu Fuß zu den drei Hauptseilbahnen des Skicircus Saalbach- Hinterglemm-Leogang.

Das Hotel Saalbacher Hof wurde 2010 Um- und Neugebaut und verfügt über 90 Wohneinheiten. Dazu zählen Deluxe Zimmer und Suiten die mit heimischem Holz großzügig und gemütlich eingerichtet sind. Die Standard Zimmer sind im Retro-Look gestaltet.

SaalbacherHof DoppelzimmerDeluxe Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Schon bei der Ankunft wird man freundlich in der Lobby mit offenem Kamin empfangen. Das besondere Wohlfühlambiente schaffen die warmen Farben und alte Familienerbstücke, sie sind die Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Im ersten Stock befindet sich der feine Fünf-Elemente Speisesaal mit einer hervorragenden Küche und Blick auf das Bergpanorama.

Für Wellness-Freunde offeriert der Saalbacher Hof ein Felsenhallenbad mit Whirlpool, einen Wintergarten mit Ruheliegen, diverse Saunen, ein Dampfbad, ein Solarium, einen Pool im Freien sowie einen Fitnessraum.

SaalbacherHof Felsenhallenbad Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet

Im Untergeschoss lädt der beliebte Après-Ski- und Nightclub „Castello“ seit mehr als 40 Jahren zu Party, Tanz und Feiern ein. Als Gründungsmitglied der Lifetime Hotels bietet der Saalbacher Hof ein spezielles Programm für eine nachhaltige Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität.

Hier kann man sich wohl fühlen.

Conclusio

Insgesamt bietet Saalbach auch Menschen 50plus ein perfektes Skivergnügen, herrlich, einladende Hütten gute Stimmung, sodass man gleich Anschluss findet und den Urlaub so richtig genießen kann. Auch weniger Skibegeisterte finden in Saalbach jede Menge an sportlichen Vergnügungen wie Schneeschuhwandern oder ausgedehnte Spaziergänge. Saalbach wir kommen wieder.

Hier noch weitere Informationen über Saalbach.


share save 256 24 Saalbach mit seinem weitläufigen Skigebiet