Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 22. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Reiseangebote » Das neue Kunstprojekt in Venedig

Das neue Kunstprojekt in Venedig

vival Das neue Kunstprojekt in VenedigVivaVivaldi – Musik zum Hören, Sehen und Riechen.

Am 13. Mai eröffnet VivaVivaldi ein neuartiges Kunstprojekt, das dem Komponisten Antonio Vivaldi gewidmet ist und dessen Musik den Besuchern auf spektakuläre Weise erlebbar macht. Zum ersten Mal kann man Musik auch sehen und riechen.

Speziell, auf den Raum angepasste Videoprojektionen, verschiedene Ambiente, in die man eintauchen kann, Musik, die aus mehreren Richtungen kommt: Mit einer Kombination dieser innovativen Techniken wird das Leben und die Kunst des großen venezianischen Musikers Antonio Vivaldi (1678-1741) vermittelt. Vivaldi ist berühmt für seine „Vier Jahreszeiten“, das am meisten gespielte Werk der klassischen Musik.

Das Kunstprojekt im Diözesanmuseum besuchen

Das Kunstprojekt befindet sich im nahe der Markuskirche und hinter der Seufzerbrücke gelegenen Diözesanmuseum. „Viva Vivaldi“ ist ein neuartiges künstlerisches Format mittels der Kombination verschiedener Medien Kunst und Musik so zu präsentieren, dass die Besucher in ein außerordentliches Erlebnis voller Emotionen eintauchen können.

Es ist keine herkömmliche Ausstellung, sondern ein vollkommen neues Konzept, ein Rundgang, der wie eine musikalische Sequenz aufgebaut ist und es ermöglicht, das Werk Vivaldis mit allen Sinnen zu entdecken.

Die Präsentation von Vivaldi und seinem Werk basiert auf der Interpretation des Autors und künstlerischen Direktors Davide Rondoni. Jean-François Touillaud ist künstlerisch-technischer Leiter, Gilles Ledos lieh dem Projekt seine bildlich-kreative Vorstellungskraft, musikalischer Ratgeber war der Komponist Cristian Carrara. Als Ratgeber fungierte zudem der Filmkritiker Gianni Canova. Die Idee für das Projekt stammt von Gianpiero Perri und Francesco Bernardi, der General Manager und Präsident von Emotional Experiences,die Firma, die das Werk entwickelt und produziert hat.

„Die künstlerische Einzigartigkeit Antonio Vivaldis,“ so Gianpiero Perri, „verlangt nach einem Format, das es ermöglicht, alle Potentiale eines neuen Zugangs zur Kunst auszuschöpfen, das unserem heutigen Empfinden entspricht. Mit „Viva Vivaldi“ wollen wir eine neue Art und Weise der Wertschätzung von künstlerischen Meisterwerken, die zur Geschichte Venedigs und der Welt gehören, anbieten, die allen Besuchern einen Genuss bereitet. Zum ersten Mal in Italien werden neue Bild- und Tontechniken angewandt um von einem Musiker zu erzählen: Die Musik verwandelt sich in Farben und in Gerüche, ihr wird auf ganz neuartige Weise Leben eingehaucht, auf mitreißende und aufregende Art und Weise entsteht ein unvergessliches Erlebnis.“

 

Weitere Infos: www.vivavivaldivenezia.com

 

ENIT

 

share save 256 24 Das neue Kunstprojekt in Venedig