Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 17. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Gesund und Fit » Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Aktiv gegen Osteoporose

Caracall Wannetop Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Man kann nie früh genug anfangen. Das gilt auch für die Gesundheitsvorsorge. In Gastein gibt es gleich zwei Angebote, die den beiden Volkskrankheiten Osteoporose und Burnout vorbeugen wollen – mit einem gezielten Programm in der alpinen Landschaft und mit dem radonhaltigen Gasteiner Thermalwasser.

Osteoporose-Prävention in Gastein

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfälle, Brustkrebs – all diese bekannten Krankheiten sind zusammen genommen nicht so häufig wie die Osteoporose, der Knochenabbau. Betroffen sind hauptsächlich Frauen ab etwa 40 Jahren. Dann nämlich nimmt die stabile Knochenmasse ab – bei manchen schneller als bei anderen. Die Folge: Knochenbrüche, Bewegungseinschränkungen und starke Rückenschmerzen.

GTG Wellness hr 8 von 12 Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Yogawalk, Sturzprävention und Ganganalyse

Gegen den alters- und hormonbedingten Knochenabbau kann man allerdings recht einfach etwas tun. Am besten natürlich, bevor er überhaupt auftritt. Eine gesunde Ernährung gehört ebenso zur Osteoporose-Prophylaxe wie regelmäßige Bewegung. Genau dafür gibt es in Gastein einige Zusatzangebote. So kann man beispielsweise am wöchentlich stattfindenden Trailrunning auch für Anfänger in Sportgastein teilnehmen.

Auf dem Stubnerkogel lockt die 140 Meter lange Hängebrücke selbst Bewegungsmuffel auf den Berg, den man dank der Bergbahnen sogar ohne größere Anstrengung erreichen kann. Verschiedene Höhen- und Themenwanderwege – vom Kraftplätzeweg über den Sagenwanderweg bis zum Zirbenzauber am Graukogel – oder geführten Kräuterwanderungen machen die Bewegung in der Natur besonders abwechslungsreich.

Hängebrücke am Stubnerkogel Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Wer sich gerne unter Anleitung bewegt, für den gibt es jeden zweiten Sonntag den geführten Yogawalk in Bad Gastein und wöchentliche Yogastunden am Wasserfall.

Besonders effektiv für alle, die Angst haben zu fallen, ist der Kurs zur Sturzprävention auf der Gehstrecke im medizinischen Trainingsraum der Alpentherme Bad Hofgastein. Zusammen mit einem Physiotherapeuten werden auf dem Balance-Brett oder einem Ballkissen Koordination und die Wahrnehmung der eigenen Bewegung trainiert. So werden in einer sicheren Umgebung Bewegungsabläufe geschult, um im Alltag wieder angstfrei und sicher unterwegs sein zu können. Hilfreich kann auch eine Ganganalyse sein. Fehlerhafte Bewegungsabläufe können zu dauerhaften Schäden führen, die Schmerzen und Gelenkabnutzungen zur Folge haben. Bei der Ganganalyse geht man barfuss über eine Druckmessplatte. Das Ergebnis wird anschließend von einem Therapeuten ausgewertet.

Wichtig ist zwischendurch natürlich immer auch die passende Erholung

16 Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Die findet man in Gastein auf den Almen oder in den Thermen in Bad Hofgastein und Bad Gastein. Auch eine Einfahrt in den Gasteiner Heilstollen mit seiner radonhaltigen feuchten Luft ist sehr gesund. Der Schatz Gasteins, das Edelgas Radon – in seiner einzigartigen Verbindung mit Wärme und Höhenlage – verspricht außerdem großartige Heilerfolge. Es regt nicht nur das Abwehrsystem im Organismus an und stärkt somit das Immunsystem nachhaltig – die Radon Therapie hat eine positive Wirkung auf den Knochenstoffwechsel und reduziert den Knochenabbau.

Hier ein buchbares Angebot

Da man die nötige Bewegung für die Osteoporose-Vorsorge in Gastein besonders gut durchführen kann und zudem die Natur und die Thermen ein großer Pluspunkt für die Erholung sind, bieten die Gasteiner Hoteliers ein Urlaubspaket mit dem Schwerpunkt Osteoporose-Prophylaxe an, das man privat buchen kann.

Sieben Übernachtungen in einer frei wählbaren Unterkunft inklusive:

- eine kompetenten Beratung zum Thema Osteoporose und ein Vortrag zur Prävention im Alltag

- eine Kennenlern-Einfahrt in den Heilstollen

- eine Thermalwassermeditation

Je nach Unterkunft und gebuchter Verpflegung pro Person ab 221 Euro.

Zusatzangebote für die Osteoporose-Vorbeugung:

- Yogawalk in Bad Gastein, jeden zweiten Sonntag, kostenlos mit der Gastein Card.

- Yoga am Wasserfall, jeden Donnerstag um 16.30 Uhr auf dem Yogadeck in Bad Gastein, 6 Euro mit der Gastein Card. Anmeldung beim Tourismusverband Bad Gastein.

- Der Kurs zur Sturzprävention in der Alpentherme Bad Hofgastein kostet 48,30 Euro.

- Die Ganganalyse mit einem Physiotherapeuten dauert rund 30 Minuten und kostet

48,30 Euro. Die Kombination aus Ganganalyse und zwei 30-minütigen Therapieeinheiten kostet 115 Euro.

Weitere Informationen finden Sie hier:

10 150×150 Gesund werden in Gastein – Heilung aus der Natur

Gasteinertal Tourismus GmbH Tauernplatz 1, A-5630 Bad Hofgastein Tel.: +43/(0)6432/3393 0, www.gastein.com

101 Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

www.gesundheit.gastein.com

www.alpentherme.com

www.felsentherme.com

www.gasteiner-heilstollen.com

 

Fotos: Gasteinertal Tourismus

 

 

share save 256 24 Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor