Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 20. Juni 2018
Besser Länger Leben » Dies und Das » Urlaub: viele Beschäftigte kennen Anspruch nicht

Urlaub: viele Beschäftigte kennen Anspruch nicht

 Urlaub: viele Beschäftigte kennen Anspruch nicht

Foto: pixelio.de Schöne

Wissen über gesetzliche Lage mangelhaft.

Viele wissen über Urlaub nicht Bescheid. Rund die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer weiß nicht, wie viele Tage Urlaub sie im Jahr haben und wie es mit den gesetzlichen Ansprüchen aussieht. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di http://verdi.de . So sind sich 48 Prozent der Befragten nicht darüber im Klaren dass der gesetzliche Urlaubsanspruch in Deutschland bei einer Sechs-Tage-Woche bei 24 Werktagen und damit bei vier Wochen pro Jahr liegt.

Frauen benachteiligt

Die neuen Zahlen zeigen das weitverbreitete Unwissen über Arbeitnehmerrechte. So glauben neun Prozent, dass ihnen nur drei Wochen Urlaub zustehen. Ein Viertel glaubt auch, es hätte per Gesetz einen Anspruch auf fünf oder sechs Wochen Urlaub. Der Umfrage nach bekommen 13 Prozent der Beschäftigten höchstens den gesetzlichen Jahresurlaub. Im Osten ist der Anteil mit 21 Prozent deutlich höher. Zwei Prozent bekommen höchstens 18 Tage bezahlten Urlaub, während lediglich ein Prozent laut eigenen Angaben rechtswidrig Urlaub vorenthalten wird.

Auch wenn der Urlaub in Einzelfällen nicht vom Arbeitnehmer ermöglicht wird und dies vor allem bei der prekären Beschäftigung der Fall ist, erhalten mit 72 Prozent der Beschäftigten die meisten 25 bis 30 Tage Urlaub im Jahr. Zehn Prozent werden sogar 31 Tage oder mehr an Urlaub ermöglicht. Bezogen auf die Geschlechter zeigt sich einmal mehr die bereits in vielen Bereichen ermittelte Schere. Denn nur 19 Prozent der Frauen wird der maximale gesetzliche Anspruch gewährt. Dies ist ver.di nach darauf zurückzuführen, dass Tarifverträge in den “klassischen Frauenberufen” wie dem Einzelhandel oft schwieriger durchzusetzen sind.

Chef ruft im Urlaub an

Dass Urlaub in vielen Fällen nicht gleich Urlaub bedeutet, zeigt sich darin, dass 18 Prozent während der freien Tage für den Arbeitgeber arbeiten müssen oder gar vom Chef per Handy beziehungsweise via E-Mail kontaktiert werden. 17 Prozent der Arbeitnehmer können ihren Urlaub ohnehin nicht wie gewünscht antreten, was bei 23 Prozent gelegentlich passiert. 42 Prozent erhalten gesondertes Urlaubsgeld, 56 Prozent bekommen kein Extra-Geld, im Osten sind es sogar 59 Prozent. Nur 19 Prozent der befristet Beschäftigten bekommen Urlaubsgeld.

 

pte

 

share save 256 24 Urlaub: viele Beschäftigte kennen Anspruch nicht