Flagge Österreich Flagge Österreich
Samstag, 23. Juni 2018
Besser Länger Leben » Dies und Das » Eintreten der Menopause: Auslöser-Gene lokalisiert

Eintreten der Menopause: Auslöser-Gene lokalisiert

 

 Eintreten der Menopause: Auslöser Gene lokalisiertFragen zur Menopause bleiben, ein Test für Vorhersage bleibt aber Zukunftsmusik.

70.000 Frauen wurden untersucht. Forscher der University of Exeter und der University of Cambridge haben die DNA-Abschnitte identifiziert, die bei Frauen die Menopause auslösen. Die in “Nature Genetics” veröffentlichten Ergebnisse listen jene Gene auf, die bei der Erneuerung des Körpers eine Rolle spielen. Mit diesen Erkenntnissen könnte ein Test für die Fruchtbarkeit oder die Menopause entwickelt werden.

Neue Medikamente denkbar

Den Experten nach ist mit dem neuen Wissen auch die Entwicklung neuer Medikamente denkbar. Laut dem Royal College of Obstetricians and Gynaecologists sind die Forschungsergebnisse vor allem für jene Frauen von Bedeutung, bei denen das Risiko einer verfrühten Menopause besteht. Bei den meisten Frauen tritt die Menopause zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr ein.

Der Vergleich der DNA von fast 70.000 Frauen ermöglichte es, Unterschiede zwischen Frauen festzustellen, die früh oder spät in die Wechseljahre kommen. Es zeigte sich, dass zwei Reparaturmechanismen eine Rolle spielen. Ersterer kommt zum Einsatz, wenn die Eizellen gebildet und die DNA der Frau gebrochen, neu zusammengestellt und wiederhergestellt werden. Der zweite korrigiert Schäden, die durch Rauchen oder Alkohol entstehen. Beide Mechanismen haben einen Einfluss auf die Anzahl der lebensfähigen Eizellen. Frauen werden durchschnittlich zehn Jahre vor dem Eintreten der Menopause unfruchtbar.

Gene und Lebensstil relevant

Es wird davon ausgegangen, dass das Alter, in dem die Menopause eintritt, halb und halb durch genetische Faktoren und Entscheidungen bei der Lebensführung beeinflusst wird. Aber auch nach der Identifizierung von 56 genetischen Varianten, die mit dem Eintritt der Menopause in Zusammenhang stehen, sind damit nur sechs Prozent aller möglichen Varianten bekannt. Die Forscher haben zusätzlich herausgefunden, dass Gene, die die Menopause kontrollierten, auch beim Eintritt der Pubertät und für die Entstehung von Brustkrebs eine Rolle spielen.

Foto: pixelio.de, Rainer Sturm

pte

 

share save 256 24 Eintreten der Menopause: Auslöser Gene lokalisiert