Flagge Österreich Flagge Österreich
Freitag, 15. Dezember 2017
Besser Länger Leben » Dies und Das » Aprikosenzeit – mein Rezept für Marmelade

Aprikosenzeit – mein Rezept für Marmelade

Es gibt viele Gründe Marmelade selbst zu kochen.

Viele Genießer bevorzugen ihre individuelle Marmelade zum Frühstück für ein Dessert oder als Geschenk. Eine gelungene Marmelade beginnt schon mit der Wahl der Früchte.

IMG 6807 Aprikosenzeit – mein Rezept für MarmeladeIch bevorzuge die reifen ungarischen Marillen, und kann so nach meinem Geschmack mehr oder weniger Zucker verwenden, die Marmelade natur belassen ohne Konservierungsmittel zu verwenden.

Mein Rezept:

Die reifen Aprikosen waschen, entkernen, 1kg abwiegen, zerkleinern mit dem Messer oder mit dem Stabmixer dann im Kochtopf mit 500g Gelierzucker 2 zu 1 zum Kochen bringen. Bei ständigem Rühren die Marmelade weitere 4 min sprudelnd kochen lassen.

Zum Schluss gebe ich den Saft einer Zitrone und 2 Esslöffel Aprikosenschnaps dazu.

Die vorbereiteten heißgespülten Schraubgläser bereitstellen und die heiße Marmelade mit einem Schöpflöffel in die Gläser füllen. Sofort verschließen und 5 min auf dem Deckel ruhen lassen.

Viel Spaß beim Marmeladekochen und gutes Gelingen.

apriko gänseblümchen pixelio.de 1 Aprikosenzeit – mein Rezept für Marmelade

gänseblümchen pixelio.de

share save 256 24 Aprikosenzeit – mein Rezept für Marmelade