Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 20. Juni 2018
Besser Länger Leben » Dies und Das » Alternative Geldanlageformen – Investitionen in Sachwerte

Alternative Geldanlageformen – Investitionen in Sachwerte

Anleger suchen nach sicheren Investitionsmöglichkeiten.

coins 948603 1920 Alternative Geldanlageformen   Investitionen in Sachwerte

Gerade in unsicheren Zeiten mit niedrigen Zinsen und starken Kursschwankungen an den Börsen suchen Anleger zunehmend nach alternativen und vor allem sicheren Investitionsmöglichkeiten mit einer profitablen Rendite. Sachwerte mit einem realen Gegenwert eröffnen dabei eine Möglichkeit, das angesparte Geld mit interessanten Zinsen zu vervielfachen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass sich nicht kurzfristig hohe Renditen erwirtschaften lassen. Sachwertinvestments erfordern eine langen Anlagehorizont, versprechen jedoch aufgrund ihrer weitgehenden Unabhängigkeit von Börsen- und Kurswertschwankungen eine größere Sicherheit.

Weitaus mehr als nur ein edler Tropfen – Wein als Investment

Obwohl man es auf den ersten Blick nicht vermuten mag, so wird auch Wein zunehmend als alternative Geldanlage gehandelt. Für Internationale Top-Weine werden hierbei hohe Preise an den Weinbörsen erzielt und ein Preisanstieg von mehr als 200 % innerhalb von zehn Jahren zeigt ganz klar: Hier gibt es Potenzial für das private Investment. Im Vorteil sind also all jene, die sich selbst hervorragend mit Weinen auskennen oder denen vertrauenswürdige Experten zur Seite stehen. Der Index Liv-ex listet dabei die 100 besten Weine aus der ganzen Welt. An der Spitze stehen vor allem französische Weine aus der Region Bordeaux. Innerhalb Deutschlands verrät die Datenbank für Weine www.wine-stocks.de den Preis der edlen Tropfen.

Immobilieninvestment – Gewerbe oder Eigentumswohnung?

Immobilien gelten als klassische Geldanlage, die jedoch aufgrund ihrer hohen Investmentsumme eine umfassende Branchenkenntnis und Expertenbeurteilung erfordert. In einer ersten Bewertung ist dabei auch immer zu beachten, dass Wohn- und Gewerbeimmobilien je nach konjunktureller Entwicklung unterschiedlich stark gefragt sind. Während Eigentumswohnungen auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten benötigt und vermietet werden können, ist bei Gewerbeimmobilien keine so starke Sicherheit gegeben. Ebenfalls als relevant erweist sich die Mietentwicklung innerhalb der Großstädte. Gerade Hamburg, München oder Berlin präsentieren sich hier mit einem stärkeren Anstieg als die Kleinstädte. So sind Eigentumswohnungen in Berlin heute in etwa 3,5 % teurer als im Jahr 2011. Ebenso schmälern Grunderwerbssteuern und Erwerbsnebenkosten die zu erwartende Rendite beim Immobilienkauf.

Münzen – Numismatische Schätze für das Sammlerherz

Liebhaber von Sammlerstücken können sich mit einer bestimmten Geldanlage ganz besonders anfreunden: Den Münzen. Neben Anlagemünzen aus Gold und Silber sind bei Sammlern vor allem historische Münzen beliebt. Die Wertanlage in Münzen wird dabei vor allem durch Angebot und Nachfrage bestimmt, aber auch Seltenheit und Erhaltungsgrad der numismatischen Schätze sind entscheidend. Damit mit einer Münze ein hoher Wiederverkaufswert erzielt werden kann, ist auch die richtige Lagerung und Pflege von Münzen von entscheidender Bedeutung. Bei Anlagemünzen aus Gold spielt zudem der Edelmetallgehalt der Münzen eine wichtige Rolle, welcher sich vor allem an der aktuellen Entwicklung des Goldpreises orientiert.

Oldtimer – Klassiker der Fahrzeuggeschichte mit Wertsteigerungspotenzial

Neben dem Kauf von Kunst und Münzen erweist sich auch die Geldanlage in Oldtimern als zunehmend interessant. Natürlich gilt auch hier: Nicht jedes Fahrzeug verspricht eine Wertsteigerung und erweist sich damit gewinnversprechendes Investment. Der Kapitaleinsatz bei einem echten Klassiker der Fahrzeuggeschichte ist oftmals sehr hoch, doch die über einen längeren Zeitraum erzielte Verzinsung gleicht dieses vergleichsweise hohe Investment wieder aus. Besonders beliebt und renditeversprechend sind dabei Oldies aus den 60er und 70er Jahren wie der Mercedes 300 SL und der Porsche 911. Wichtig für einen hohen Wiederverkaufswert ist natürlich ein gepflegter Zustand des Lieblingsstücks. Unfallschäden oder sonstige starke Gebrauchsspuren mindern den zu erzielenden Erlös des Verkaufsobjekts. Im Unterschied zu Oldtimern haben Youngtimer einen vergleichsweise niedrigeren Anschaffungswert, unterliegen jedoch stärkeren Kursschwankungen. Ein Investment muss daher gründlich überlegt sein und lohnt sich nur nach umfassender Abwägung der Vor- und Nachteile und ausführlicher Beratung durch einen Experten.

 

Bildquelle:  https://pixabay.com/

 

 

share save 256 24 Alternative Geldanlageformen   Investitionen in Sachwerte