Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 20. Juni 2018
Besser Länger Leben » Auto » Testbericht SKODA Oktavia Kombi

Testbericht SKODA Oktavia Kombi

skoda4 300x121 Testbericht SKODA Oktavia Kombi

SKODA Oktavia Kombi

SKODA Oktavia Kombi

Ein erster Blick auf den neuen Skoda Oktavia Kombi überrascht, eigenständige Formensprache, vorne tolle Schweinwerferoptik, Nebelleuten wie sie sein sollen, von der Seite eine gestreckte Form und hinten fast schon gewohnt. Vorbei sind die Zeiten als Skoda noch ein Ableger von VW war, heute ist Skoda sehr selbständig geworden und das merkt man innen und außen. Da Markenbewußtsein wird durch einen Oktavia Schriftzug seitlich in den Scheinwerfern noch deutlich unterstrichen.

Innen macht der Skoda einen aufgeräumten Eindruck, alles was man so braucht ist vorhanden und an den gewohnten Platz und mit einigem Aufpreis läßt sich der Skoda noch mit viel Luxus wie Leder, Holz, Navi aufrüsten. An zahlreiche Ablagen die auch 1,5 l Flaschen in den Türen aufnehmen wurde gedacht. Da macht er schon was her.

Jedoch das Sahnestück des neuen Skoda Oktavia ist sein neuer Motor, Common-Rail mit 105 PS. Erstaunlich, wenn man die frühere Version gefahren ist, wie leise dieser Motor ist, durchzugskräftig ab 1500 Umdrehungen(min und äußerst sparsam. Während unserer Testfahrt erreichten wir zwar den angegebenen kombinierten Durchschnittsverbrauch von 4,5 l/100 km nicht. jedoch 5,7 l/100 km ist erreichbar.

Eine erstaunlich leichtgängige 5-Gang Schaltung, eine präzise punktgenaue Lenkung und Sitze, die Langlebigkeit versprechen sind mit an Board. Fast schon unspektabel federt der Wagen über alles hinweg – man fühlt sich wohl und gut aufgehoben. Für knapp EUR 2.000,- Aufpreis gibt es einen 4 x 4 Antrieb mit den neuen Haldex Kupplung eine Überlegung wert – fielen doch während unseres Test Mitte Oktober – bereits die ersten Schneeflocken samt Schneefahrbahn in der Steiermark.

Erstaunlich ist, wie es Skoda gelungen ist sich im Lauf der Zeit als eigenständige Marke zu etablieren und in Richtung Luxus zu entwickeln – dies zu einem fairen Preis.

Fazit:
Der Skoda Oktavia Kombi fährt sich prima, bietet ordentlich Platz 600 l, umgklappt 1.990 l (!!!) bietet eine ordentliche Grundausstattung und ist ein guter Begleiter der zuverlässig und grundsolide wirkt.

Technische Daten

  • Lehrgewicht: 1380 Kg
  • Hubraum: 1598 cm3
  • KW/PS: 77/105
  • Länge: 4,569 m
  • Breite: 1,77 m
  • Höhe: 1,45 m
  • Höchstgeschw. 189
  • 0 – 100 km: 11,9 sek.

Preise: ab 22.670,-

share save 256 24 Testbericht SKODA Oktavia Kombi