Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 23. April 2018
Besser Länger Leben » Auto » SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

Der spanische Familien-Van mit den Schiebetüren überzeugt.

alh seite SEAT Alhambra 2.0 TSI im TestDas seit 2010 gebaute Modell ist ja kein Neuling in der Van-Klasse aber dennoch attraktiv genug um nicht nur optisch sondern vor allem praktisch seine Vorteile auszuspielen. Das ist auch der Grund warum der neue SEAT Alhambra nur geringe Änderungen im Rahmen eines Face-Lifts außen aufweist. Im Wesentlichen sind hier die Chromleisten an den Seitenfenstern, die 18-Zoll-Leichtmetallräder und die abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule zu nennen. Außerdem sind die Rückleuchten mit einer eigenen Lichtsignatur in LED ausgestattet. Der SEAT Alhambra punktet hauptsächlich mit seiner praktischen Seite, z.B. mit seinen hinteren seitlichen Schiebe-Türen, die optional elektrisch betätigt werden können und den Zustieg in engen Parklücken von beiden Seiten erleichtern.

Vorteile spielt der Alhambra im Inneren aus

alh dislpl SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

Es erwartet uns ein ergonomisch ausgereiftes Armaturenbrett und eine Mittelkonsole in der alle Anzeige-Instrumente und Bedienelemente vom Fahrersitz aus gut eingesehen und erreicht werden können. Die Sitzwangen und Kopfstützen sind in Lederoptik, die Sitzmittelbahn in Alcantara verarbeitet. Zusammen mit den Sport-Komfort-Sitzen und dem optionalen Panorama-Glas-Schiebedach ergibt sich ein großartiges Sitz- und Raumgefühl. Bis zu 7 Sitze laden dazu ein. Alle, außer dem Fahrersitz sind einzeln klappbar. So entstehen 32 verschiedene Anordnungsmöglichkeiten. Für die Passagiere gibt es viele Ablagefächer. Mit der konnektiven Technologie „Full Link“ verbindet sich Ihr Smartphone mit Ihrem Auto. Damit kann man die wichtigsten Funktionen und Inhalte des eigenen Smartphones nutzen. Komfort bietet auch die Klimaautomatik „Climatronic“, mit der die Temperatur vorn und hinten getrennt geregelt werden kann.

alh inn  SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

Motor

Unser Testwagen ist mit dem 2.0 Liter 4-Zylinder-Benzinmotor (Hubraum: 1.984 ccm) und mit dem automatischen Doppelkupplungs-Getriebe (DSG) ausgestattet. Die Leistung beträgt  220 PS (162 kW) und bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt in 7,8 sec. Der Durchschnittsverbrauch ist mit 7,3 Liter (Test: 8,2 l) ausgewiesen. Der CO2-Emissionswert ist mit 168 g/km angegeben. Die Emissionsklasse lautet auf EURO 6, die CO2-Effizienzklasse ist mit „C“ bewertet.

Weitere wichtige technische Daten

Länge mm                                   :        4.854

Breite mm                                   :        1.904 (2.081 inkl. ASP)

Höhe mm                                    :        1.740

Radstand mm                             :        2.920

Wendekreis m                            :        11,9

Leergewicht kg                                   :        1.790

Kofferraumvolumen l               :        267 – 2.297

Tankvolumen l                           :        70

Wie fährt sich der SEAT Alhambra 2.0 TSI ?

Man fühlt sich sofort zu Hause. Hoher Einstieg, hohe und bequeme Sitzposition, PLatz für alle, übersichtlich nach allen Seiten und nach hinten hilft die Heckkamera. Das Panorama-Glas-Schiebedach erhellt und erweitert den Raum nach allen Seiten und speziell nach oben und bietet damit ein geniales Fahrerlebnis. Der 220 PS starke Benziner hat mit dem 1,8-Tonner bezüglich Beschleunigung keine Probleme. Das Doppelkupplungs-Getriebe (DGS) schaltet komfortabel die Gänge, die Lenkung reagiert exakt und leicht, der Geradeauslauf ist vorbildlich.

Das Fahrzeug ist gut gedämmt und das Fahrwerk ist komfortabel und federt Fahrbahnunebenheiten konsequent ab. Der Alhambra ist angenehm leise auch bei höheren Geschwindigkeiten. In Kurven macht sich der hohe Aufbau schnell bemerkbar, aber hallo, wir fahren einen Familien-Van. Gegen Aufpreis und nicht serienmäßig sind die wichtigen Sicherheits- und Assistenzsysteme wie Totwinkelassistent und Spurhalteassistent sowie die Verkehrszeichenerkennung zu erhalten. Aufgrund des langen Radstandes ist der Wendekreis von 11,9 m gar nicht mal so schlecht, muss aber in engen Straßen und in der Stadt berücksichtigt werden.

Unser Fazit

Der SEAT Alhambra ist ein Van geeignet für Familien mit mehr als einem Kind, oder auch für Senioren mit erhöhtem Platzbedarf für diverse Hobbies, für Personenbeförderung oder entspannte Urlaubsfahrten.

alh seite offen1 SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

Praktisch sind die beidseitigen Schiebetüren, die optimalen Zugang bieten zum Einsteigen wenn es eng wird, beim Anschnallen der Kinder oder das Be- und Entladen von größeren Sportgeräten, Möbel oder sperrigem Transportgut. Dank des drehfreudigen und kräftigen Motors macht auch das Fahren enormen Spaß. Für Sicherheit ist gesorgt mit Airbags und Assistenzsystemen, die Bremsen packen kräftig zu und der Komfort kommt nicht zu kurz. Der Grundpreis in der Ausstattung FR-Line beträgt 41.885,– €. Mit optionalen Sonderausstattungen kann man den Preis kräftig nach oben verschieben. So kostet unser Testwagen 55.065,– €. Aber es bleibt dem potentiellen Käufer überlassen in welche Preisklasse er sich verführen lassen will. In jedem Fall ist das Preis-Leistungsverhältnis gegeben.

alh kofferr SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test

 

 

share save 256 24 SEAT Alhambra 2.0 TSI im Test