Flagge Österreich Flagge Österreich
Donnerstag, 19. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Auto » Nissan Qashqai 1.6 DIG-T im Test

Nissan Qashqai 1.6 DIG-T im Test

Der Crossover ist ein Allrounder und treuer Begleiter.

qash seite Nissan Qashqai 1.6 DIG T im Test

Der Nissan Qashqai gilt mit seinem gefälligen Design als einer der beliebtesten Crossover und das nicht zu Unrecht. Mit einem zeitgemäßen Außen-Design, mit kompakten Maßen, mit großen Scheibenflächen ab B-Säule verdunkelt und Voll-LED-Scheinwerfern sowie Außenspiegel und Türaußengriffen in Wagenfarbe lackiert sorgt der Nissan Qashqai für Begeisterung. Zusammen mit der von Nissan bekannten Frontansicht ergibt dies ein markantes, geradliniges Profil.

Ein elegantes Ambiente empfängt uns im Inneren mit schwarzen Ledersitzen, Multifunktions-Lederlenkrad und Chrom-Applikationen an Türen und Mittelkonsole. Das Armaturenbrett mit den analogen Anzeigeinstrumenten (Drehzahlmesser, Tacho) und der Bordcomputer sowie die Mittelkonsole mit Navi, Audio-System und Klimaautomatik sind da wo sie ergonomisch hingehören.

qash innen Nissan Qashqai 1.6 DIG T im Test

Zwischen den Anzeigeinstrumenten werden in übersichtlicher Form über das Fahrerinformations-System Daten wie Anrufer-ID, Audio-Infos, detaillierte Navigation, Reifen-Druck-Kontroll-System, Lenk-Modus und Anzeige der Parksensoren angezeigt. Im Qashqai Tekna hat man alles im Blick aus der Vogelperspektive. Er verfügt über optische und akustische Warnsignale der Nissan Safety Shield Funktion für die 360° Sicherheit. Der Fokus liegt dabei auf der Überwachung der Systeme wie Fernlicht-Assistent, Verkehrszeichen-Erkennung, Spurhalte- Notbrems- Totwinkel-Assistent. Die Müdigkeits-Erkennung erinnert den Fahrer mit einer leuchtenden Kaffeetasse im Display wenn es Zeit für eine Pause ist.

qash hinten Nissan Qashqai 1.6 DIG T im Test

Auch bei der Variabilität ist der Nissan Qashqai vorbildlich. So bietet er nicht nur eine ebene Ladefläche bei umgeklappten Rücksitzen im Verhältnis 60 : 40, sondern kann in Kombination mit aufgestellten Sitzen bis zu 16 Verstaumöglichkeiten anbieten. Zusätzlich stellt das Design der Mittelkonsole clever angeordnete Ablageflächen.

Motor

Unser Testwagen ist mit dem Viertakt Ottomotor 1.6 Liter DIG-T (Hubraum: 1.618 ccm) Benziner mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe mit Stopp-/Start-System ausgestattet. Die maximale Leistung beträgt 163 PS (120 kW). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Die Beschleunigung     von 0 auf 100 erfolgt in 8,9 sec. Laut Werksangabe beträgt der durchschnittliche Verbrauch 6,0 Liter (Test: 6,9 Liter). Die CO2-Emissionen betragen 138 g/km, Effizienzklasse B. Die Abgasnorm lautet auf Euro 6.

qash vorne Nissan Qashqai 1.6 DIG T im Test

Weitere technische Daten:

Länge mm                                           :        4.377

Breite mm                                           :        2.070 (inkl. ASP)

Höhe mm                                             :        1.590

Radstand mm                                      :        2.646

Kofferraum-Volumen l                      :        430 – 1.585

Tankinhalt l                                         :        65

Leergewicht kg                                            :        bis 1.533

Wendekreis m                                    :        10,72

Wie fährt sich der Nissan Qashqai 1.6 DIG-T ?

Über eine bequeme Einstiegshöhe nehmen wir auf den bequemen, hohen Sitzen Platz. Die Übersicht ist gut und wir starten per Knopfdruck den Motor. Der 1.6 Liter Turbo springt leise an, die Gänge lassen sich leicht schalten. Die Leistung des Motors passt perfekt zum Gewicht des Fahrzeuges und hinterlässt ein angenehmes Gefühl bei der Beschleunigung. Auch bei höheren Drehzahlen läuft der Motor kultiviert.

Das straff abgestimmte Fahrwerk neigt mit wenig Zuladung bei kleinen Unebenheiten leicht zum Stuckern aber große Bodenwellen etwa auf der Autobahn werden souverän absorbiert. Die Lenkung gibt gute Rückmeldung von der Straße besonders der Geradeauslauf. Gut gefallen hat uns die Dynamik des Fahrzeuges in Kurven bei höherer Geschwindigkeit durch die gut abgestimmte Dämpfung in Zusammenhang mit dem Fahrwerk, der relativ kleine Wendekreis in der Stadt, die Übersichtlichkeit und die standhaften Bremsen.

Fazit

Der Nissan Qashqai 1.6 DIG-T ist ein richtiger Allrounder mit großzügigem Raumangebot. Der Fronttriebler bietet gutes Handling sowie hohe Fahrsicherheit. Mit den vielen Assistenz-Systemen trägt er zu enormer Entlastung des Fahrers bei. Die Übersichtlichkeit mit seinen kompakten Maßen und die Variabilität des Kofferraumes überzeugt auch kritische Senioren. Mit einem Preis von € 31.050,– in der Ausstattung „TEKNA“ und entsprechenden Garantie-Leistungen sollte der Nissan Qashqai 1.6 DIG-T in jede Kaufüberlegung einbezogen werden.

 

share save 256 24 Nissan Qashqai 1.6 DIG T im Test