Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 22. Oktober 2017
Besser Länger Leben » Auto » Jaguar XE 2.0 d Portfolio im Test

Jaguar XE 2.0 d Portfolio im Test

Jaguar lässt die Katze aus dem Sack.

jagi 2 Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

Mit dem Jaguar XE ist eine gelungene Form von Moderne und zeitlosem Design entstanden. Die Sportlimousine signalisiert schon aus dem Stand Dynamik und Vorwärtsdrang. Die muskulös gewölbte Fronthaube und die kräftige Schulterlinie, das stark nach hinten versetzte „Greenhouse“ und die coupeartig fließende Dachlinie sowie das kurze Heck mit dem Spoiler als Abschluss zeigen Sportlichkeit und Ambiente bereits von Außen, eben etwas das man bei einem Jaguar erwartet. Und diese Erwartungen werden voll erfüllt, wie z.B. der cw-Wert von 0.28 beweist. Mit den Maßen  in mm L = 4.672, B = 2.075 (inkl. Außenspiegel) und H = 1.416 ist der XE ein kompaktes Fahrzeug. Was Außen bereits erkennbar ist, zeigt sich auch im Inneren.

jag displ Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

Gut verarbeitete, bequeme Sitze in Windsor-Leder geben Seitenhalt, ein harmonisches Cockpit mit den verschiedenen Bedienelementen, die alle gut erreichbar sind. Ein griffiges Lederlenkrad mit sportlichen Schaltwippen und Multifunktion für Infotainment, Tempomat, Telefon sowie zusätzliche Funktionen. Gut ablesbare Rundinstrumente in der Armaturentafel mit Display für die Anzeige von Assistenzsystemen. In der Mittelkonsole befindet sich der Acht-Zoll-Touchscreen für das InControl-Infotainment zur Bedienung der Smartphone-Apps, vom Radio bis zum Nachrichten-Service, vom Terminkalender über Parkplatz- und Hotelsuche bis zur Navigation.

jag innen Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

Unterhalb befindet sich der Drehschalter für das Acht-Gang-Automatikgetriebe und die Tasten zur Einstellung des Fahrwerks- sowie die elektrische Feststellbremse. Das Kofferraumvolumen beträgt 455 Liter und bei sperrigen Gegenständen lassen sich die Rücksitz-Lehnen im Verhältnis 40:20:40 umklappen und auf Wunsch öffnet und schließt die konventionelle Heckklappe per Knopfdruck automatisch.

jag heck Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

Motor

Unser Testwagen ist mit dem Automatik-4-Zylinder 2.0 Diesel Reihenmotor mit Abgasturbolader und Ladeluftkühler, 16 Ventile sowie Dieselpartikelfilter ausgestattet. Die Leistung liegt bei 180 PS (132 kW) und einer Höchstgeschwindigkeit von 228 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt in 7,8 sec. Der Verbrauch ist mit 4,2 l auf 100 km angegeben (Test: 6,1 l). Die CO2-Emission lautet auf 109 g/km, die Schadstoffnorm ist Euro 6.

Da kommt Fahrfreude auf

Wir nehmen Platz in den tief liegenden Sitzen und sind überrascht von dem angenehmen Raumgefühl. Durch die coupéähnliche Silhuette des Fahrzeugs mit schmalem Heckfenster ist die Sicht nach Hinten etwas eingeschränkt. Wir betätigen den Druckknopf für den schlüssellosen Motorstart und der Hecktriebler setzt sich geschmeidig in Bewegung. Schon nach kurzer Fahrzeit sind wir von der Leichtigkeit der Lenkung begeistert, dabei aber sehr gute Rückmeldung von der Straße und ein kultiviertes Fahrverhalten.

jag 21 Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

 

Wieder einmal ein völlig neues Fahrgefühl im Jaguar XE. Total ausgeglichen, mit einem langen Radstand von 2.835 mm liegt das Auto stoisch ruhig auf der Straße und federt große und kleine Unebenheiten gelassen ab. Der Geradeauslauf ist eine Freude und eine große Seitenneigung ist in schnell gefahrenen Kurven praktisch nicht zu spüren. Die Bremsen verzögern kräftig und bringen das 1,6 Tonnen schwere Fahrzeug in kürzester Zeit zum Stillstand. Der Wendekreis ist mit 11,6 m im klassenspezifischen Durchschnittswert (12,0 m) sogar um einiges besser, trotz des langen Radstands. Der Jaguar XE ist ein Fahrerauto, ob auf dem Land , der Autobahn oder in der Stadt.

Fazit

Der Jaguar XE 2.0 d ist ein agiles, sparsames (ECO-Modus) Fahrzeug mit einem ordentlichen Platzangebot, mit variablem Kofferraum und guter Material- und Verarbeitungsqualität. Sicheres Handling, präzise Lenkung, hohe Fahrdynamik und guter Federungskomfort runden den sehr guten Gesamteindruck ab. Für junggebliebene Senioren ist die Sportlimousine ein attraktives Fahrzeug, geeignet auch für lange Fahrtstrecken. Mit vielen Assistenzsystemen wie die 360° Einparkhilfe, hohe aktive und passive Sicherheit, entsprechenden Garantien und einem Preis von 44,800,- € bekommt man viel Auto für einen adäquaten Preis.

jag hinten Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test

 

 

 

 

 

 

 

 

share save 256 24 Jaguar XE  2.0 d Portfolio im Test