Flagge Österreich Flagge Österreich
Samstag, 23. Juni 2018
Besser Länger Leben » Auto » Der Renault Mégane 2.0 dCi bei uns im Test

Der Renault Mégane 2.0 dCi bei uns im Test

m11 Der Renault Mégane 2.0  dCi bei uns im TestTolles Design, sportlich, praktisch

Man kann es nicht besser beschreiben. Dieses Auto besticht durch sein hervorragendes Design, die spezielle GT-Ausstattung mit Front- und Heckschürze, der weit heruntergezogenen Kühlerabdeckung, sowie den schwarzen Reflektoren in den Scheinwerfern, die als Blickfang dienen. Auffallend sind die breit ausgestellten Kotflügel vorne und hinten, die dem Fahrzeug einen kraftvollen und muskulösen Auftritt verschaffen. Das Design der Scheinwerfer und der Rückleuchten passt sich harmonisch der Karosserie an.CIMG36461 Der Renault Mégane 2.0  dCi bei uns im Test

Die nach hinten aufsteigende Seitenlinie zeigt bereits im Stand einen deutlichen Vorwärtsdrang. Sehr praktisch auch die seitlich unten an den Türen angebrachten Stoßschutzleisten, die dem Design nicht schaden. Das Heck ist mit der großen nach oben zu öffnenden Heckklappe rundum gelungen.

CIMG365131 Der Renault Mégane 2.0  dCi bei uns im Test

Innen erwarten uns in Höhe und Neigung  verstellbare Sportsitze in Stoff-/Textilleder-Polsterung, ein Sportleder-Lenkrad längs- und höhenverstellbar, sowie Dekorleisten in Titan-Optik vorne und seitlich an den Türen. Das übersichtliche Armaturenbrett ist mit spezifischen Renault Sport Analoginstrumenten ausgestattet. Lediglich die Start/Stopp-Taste ist etwas tief angelegt, das gleiche gilt auch für die Bedienung des Radios in der Mitte des Armaturenbretts. Das mittig oben befindliche Navigations-Display  ist sehr gut einsehbar ohne den Blick auf die Straße zu verstellen. Sehr gut fanden wir die Anzeige der jeweils erlaubten Geschwindigkeit auf dem gerade gefahrenen Streckenabschnitt. Diese Information haben wir bei anderen Fahrzeugherstellern bisher nur bei Fahrzeugen, die mit einem Headup-Display ausgerüstet waren, erhalten. Im Fond geht es für Mitreisende etwas enger zu. Die Rücksitze können umgeklappt werden, um auch größere Gegenstände zu transportieren. Dadurch vergrößert sich das Ladevolumen des Kofferraums von 405 l auf 1.162 l.

Motor

Unser Testfahrzeug war mit dem stärksten Diesel-Motor, dem 2.0l dCi 160 mit einer Leistung von 118 kW (160 PS) bei 3750/min. ausgestattet. Der vierzylinder Diesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und Turbolader beschleunigt in 8,5 sec. von 0 auf 100, bei einer Spitzengeschwindigkeit von 215 km/h. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beträgt 5,7 l/100 km.

Wie fährt sich der Mégane GT 5-Türer ?

Kurz gesagt, was die Motorleistungsdaten versprechen wird auf der Straße umgesetzt. Ist man nicht darauf gefasst, wird man beim Gas geben vehement in die Sportsitze gepresst. Dieser Schub setzt bereits unter 2000 Umdrehungen ein und macht dann nur noch pure Freude. Für die rasante Fahrweise passt selbstverständlich auch das GT-Sportfahrwerk (12 mm Tieferlegung) mit seiner straffen Federung. Wir könnten uns allerdings bei manchen langsameren Fahrsituationen doch ein bisschen mehr Federungskomfort vorstellen.

Durch seine kompakten Maße sind Stadtfahrten in engen Straßen und Parken in kleinen Lücken problemlos. Die Lenkung ist leichtgängig (trotz Frontantrieb)  und präzise. Am Geradeauslauf gibt es nichts zu bemängeln. Auf der Autobahn ist der Mégane sowieso ein König, liegt flach auf der Straße und zieht dynamisch durch die Kurven. Die Scheibenbremsen vorn und hinten verzögern mit hervorragenden Werten. Neben dem GT-Ausstattungspaket ist das Fahrzeug mit Navi, Airbags vorn, Seitenairbags vorn und hinten, ESP, Außenspiegel el. einstellbar, Tagfahrlicht, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Bremsassistent, Klimaanlage und einem automatischen Zugangssystem mit Keycard ausgestattet. Wir haben hier nur einige der wichtigsten Ausstattungen genannt.

Fazit

Wie bereits eingangs erwähnt handelt es sich bei dem Mégane GT 5-Türer um ein Fahrzeug mit einem auffällig schönem Design, mit einer Sportausstattung die dem Charakter des Autos entspricht und durch die hinteren Türen und der großen Heckklappe auch einen sehr großen praktischen Nutzen darstellt. Fahrfreude mit dem kräftigen Motor, der exakten Lenkung und dem guten Kurvenverhalten, sowie die gute Ausstattung sind weitere positive Attribute. Dieses Fahrzeug ist rundum gelungen.CIMG3642 Der Renault Mégane 2.0  dCi bei uns im Test

Technische Daten

Hubraum:                                   1995 cm3

kW/PS:                                        118/160

L/B/H mm:                                 4295/1808/1471

CO2:                                             150 g/km

Verbrauch:                                 5,7l/100 km (Test 7,0l)

Preis:                                           26.750,– €

 

 

 

 

share save 256 24 Der Renault Mégane 2.0  dCi bei uns im Test