Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 18. Februar 2018
Besser Länger Leben » Auto » Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Der kleine SUV mit Lifestyle und geräumigen Innenraum.

soul seite Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Über das Außen-Design von Fahrzeugen kann man trefflich diskutieren und sogar streiten, doch beim Kia Soul ist alles ganz anders. Wie schon beim Vorgänger hat er seine Eigenständigkeit beibehalten. Nur tritt er jetzt noch kraftvoller auf und zeigt zusätzlich ein sportliches Styling. Die muskulös ausgestellten Radhäuser, eine messerscharfe Fensterlinie und ein kräftige Schulterpartie unterstreichen die charakterstarke, unvergleichliche Optik. Geht man in die Details so sind moderne Projektions-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sowie LED-Rückleuchten und eine Heckklappe im „Rucksack-Design“, die maßgeblich zur kraftvollen Heckansicht beiträgt, zu erkennen. Mit den Maßen in mm (L = 4.140, B = 1.831, H = 1.618) ist der Kia Soul ein kompakter Klein-SUV mit den Vorteilen wenig Platz in der Stadt zu benötigen.

Innenraum

soul innen1 Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Es fallen sofort die bequemen und qualitativ gute Verarbeitung der Vordersitze sowie das große Platzangebot im Fond sowohl die Bein- und Schulterfreiheit auf. Das Multifunktions-Leder-Lenkrad liegt gut in der Hand, die Rundinstrumente sowie das Aktiv-Matrix-Display für weitere Fahrzeuginformationen z.B. Bordcomputer, Warnmeldungen sind am Armaturenbrett gut einsehbar. Navi, Klimaautomatik und Radio-CD mit RDS und MP3-Funktion sind mittig angeordnet und gut erreichbar. Bauartbedingt bietet der Kia Soul ein gutes und großzügiges Raumgefühl und ein Kofferraum-Volumen von 354 Liter bis 1.367 Liter bei umgeklappter Rücksitzbank, die sich auch geteilt umklappen lässt.

soul heck Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Motor

Unser Testfahrzeug ist mit dem 1,6 Liter Reihen-4-Zylinder (Hubraum: 1591 ccm) Benzin-Motor mit manuellem 6-Gang-Getriebe ausgestattet. Die maximale Leistung liegt bei 132 PS (97 kW) und einer Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Die Beschleunigung von 0 auf 100 erfolgt in 11,0 sec. Der Verbrauch kombiniert lautet nach Werksangabe 7,3 Liter (Test: 8,2 Liter). Die CO2-Emission ist mit 170 g/km angegeben (Energie-effizienzklasse E).

Wie fährt sich der Kia Soul 1.6 GDI ?

Durch die hohe Sitzposition ergibt sich ein bequemer Einstieg und  eine gute Übersicht. Die hohe Kopffreiheit durch das hohe Dach ermöglicht für alle Körpergrößen eine entspannte Sitzposition. Für Senioren sind dies wichtige Pluspunkte für die Entscheidung eines Fahrzeugmodells. Nachdem wir in den bequemen Sitzen Platz genommen haben, wird der Startknopf gedrückt, der praktischerweise nicht am Armaturenbrett angebracht, sondern bequem neben dem Schalthebel zu erreichen ist.

soul displ1 Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Der 4-Zylinder-Motor läuft ruhig, wird aber im höheren Drehzahlbereich deutlich lauter. Auch die Beschleunigung ist etwas zäh, aber einmal in Fahrt ist der Fronttriebler in seinem Element. Immerhin sind 1,3 Tonnen zu bewegen, das bedeutet das Gaspedal muss kräftig durchgetreten werden, was wiederum den Verbrauch erhöht. Die Servolenkung kann in drei Stufen geregelt werden (Normal, Komfort, Sport) je nachdem ob eingeparkt oder sportlich um Kurven gefahren wird. Der Geradeauslauf auf der Autobahn ist gut, in Kurven könnte eine Rückmeldung direkter sein. Mit einem Wendekreis von 10.6 m schlägt sich der Soul gut. Beim Einparken hilft die kompakte übersichtliche Karosserie mit Unterstützung der Heckkamera.

Der Kia Soul fährt sich weniger gut im Gelände als auf der Straße. Federung und Fahrwerk sind gut abgestimmt, obwohl bei heftigeren Stößen von der Fahrbahn auch da noch Luft nach oben ist. Bemerkenswert sind die kräftig zupackenden Bremsen mit besonders großen Bremsscheiben (300 mm Durchmesser) die für eine optimale Bremskraft sorgen und sportlich aussehen.

soul passau Der Kia Soul 1.6 GDI im Test

Fazit

Der Kia Soul 1.6 GDI ist ein Fahrzeug mit einer ordentlichen Sicherheits- und umfassenden Komfortausstattung sowie einer  7-jährigen Garantie. Er besitzt moderne Assistenz- und Infotainment-Systeme und ist ein cleverer, geräumiger und moderner Klein-SUV. Für aktive Senioren wie geschaffen und mit 25.800,– € Testwagen-Preis (Grundpreis: 22.790,– €) auch noch bezahlbar.

 

 

 

share save 256 24 Der Kia Soul 1.6 GDI im Test