Flagge Österreich Flagge Österreich
Montag, 25. Juni 2018
Besser Länger Leben » Allgemein » Weißbier ist gesund für Sportler

Weißbier ist gesund für Sportler

514901 R B by Wandersmann pi1.de  Weißbier ist gesund für Sportler

Foto: by_Wandersmann pixelio

Alkoholfreie Version wirkt sich gut auf Marathonläufer aus

Alkoholfreies Weißbier hat eine positive Auswirkung auf Sportler. Das behaupten Sporzmedizinern der Technischen Universität München. “Wir führen die Wirkung auf Polyphenole zurück, die auch in vielen anderen Nahrungsmitteln vorkommen – auch in normalem Bier”, sagt der Studienleiter Johannes Scherr . 277 Sportler wurden drei Wochen vor und zwei Wochen nach dem Münchner Marathon 2009 untersucht – die Ergebnisse wurden jetzt ermittelt.

“Die Sportler haben etwa 1,5 Liter Bier pro Tag getrunken”, sagt Tanja Schmidhofer, eine Sprecherin des Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, auf pressetext-Anfrage. Die Forscher untersuchten gesundheitliche Risiken des Marathonlaufens und der Auswirkung von Polyphenolen, die in Weißbier vorhanden sind. Polyphenole sind auch in Rotwein und in vielen Gemüse- und Obstsorten zu finden. Da Sportler ohnehin gerne alkoholfreies Weißbier trinken würden, lag es nahe, genau dieses Getränk einzusetzen.

Kombination von Polyphenolen besonders wirksam

Polyphenolen sind aromatische Verbindungen und kommen in Pflanzen als Farbstoffe, Geschmackstoffe oder Tannine vor. Vielen dieser Stoffe wird eine gesundheitsfördernde und krebsvorbeugende Wirkung zugeschrieben. Neu an der Marathonstudie war, dass die Kombination aus verschiedenen Polyphenolen an einer großen Zahl von Studienteilnehmern untersucht wurde. Ein Teil der Probanden trank in der Zeit ein Placebogetränk.

Ein Ergebnis der Studie ist, dass nach einem Marathonlauf bei den Sportlern verstärkte Entzündungsreaktionen auftreten. Das Immunsystem der Läufer gerät aus dem Gleichgewicht. Zudem leiden Marathonläufer vermehrt an Infekten der oberen Atemwege. Durch das Polyphenol-haltige alkoholfreie Weißbier waren die Entzündungsparameter im Blut signifikant niedriger. Gleichzeitig traten Infekte seltener oder mit geringeren Symptomen auf.

Mixtur ist positiv

“Wir denken auch, dass es zu diesem positiven Effekt gekommen ist, weil in Weißbier verschiedene Formen von Polyphenolen vorhanden sind”, erklärt Sportmediziner Scherr. Wenn es in einem Lebensmittel nur ein einzelnes Polyphenol gibt, sei auch die Aufnahme in den Körper nicht so stark wie bei einer Mixtur von diesem Stoff. “Wenn es eine Mixtur von Polyphenolen gibt, ist auch der Abbau im Körper verzögert”, sagt Scherr. Bei Weißbier ist so eine Mixtur vorhanden.pte

 

share save 256 24 Weißbier ist gesund für Sportler