Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 20. Juni 2018
Besser Länger Leben » Allgemein » Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Neuer Rekord, über eine halbe Million Besucher.

oceanskyamhausdesmeeresrobertriener3 Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Foto: Robert Riener

Zum ersten Mal in der 56jährigen Geschichte des Aqua Terra Zoos konnten im Vorjahr 511.641 Besuche gezählt werden, eine absolute Sensation. Zoodirektor Dr. Michael Mitic: „ Es freut uns wahnsinnig, dass wir die magische Grenze der halben Million Besucher geknackt haben. Es ist nun der siebente Besucherrekord in Folge.“

Gegenüber dem Jahr davor besuchten um etwa 75.000 mehr Gäste das Haus des Meeres. Innerhalb von nur sechs Jahren ist es sogar gelungen, die Besucherzahl in etwa zu verdoppeln. Die knapp 10 Millionen Euro an Investitionen – alle selbst über Kredite finanziert, da das Haus des Meeres ja völlig privat ist und auch keinerlei Subventionen bekommt – der letzten Jahre haben sich offensichtlich gelohnt. Durch den Dachausbau im vergangenen Jahr mit dem Cafe Oceansky und dem Hammerhaibecken wurde dem Ganzen fast sprichwörtlich die Krone aufgesetzt.

 

bullaugeneueshammerhaibeckengntherhulla Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Foto: Günther Hulla

 

Das neue Aquarium im 10. Stock ist ein absoluter Hammer – und das nicht nur wegen der gleichnamigen Haie. Eine große, gebogene Kunststoffscheibe mit einem Ausmaß von über 3×3 Metern, vier Bullaugen im Gangbereich – wo man quasi aus dem Riff  ins Wasser schaut – und vor allem die sensationelle Scheibe im Liftschacht ermöglichen Einsichten in das neue Aquarium aus verschiedensten Blickwinkeln. Da man mit dem Lift das Becken vertikal durchfährt, kann man dabei die 4 Meter Wasserstand und die Systemmenge von 150.000 Litern ist es das zweitgrößte Aquarium im Haus des Meeres – und ein wahres „Hai-light“.

 

hammerhaihansnovak Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Foto: Hans Novak

Ein weiteres ist der neu errichtete 11. Stock! In einer Höhe von knapp 50 Metern bietet das Haus des Meeres seinen Besuchern einen einzigartigen Ausblick auf die gesamte Stadt. Das ocean´sky  ermöglicht  – mit rund 100 Sitzplätzen tagsüber am wahrscheinlich schönsten Ort – bei einem Cafe oder kleinen Speisen Wien zu genießen. Am Abend verwandelt sich das Cafe in die möglicherweise bald attraktivste Eventlocation der Stadt!  Zentral gelegen, exklusives Ambiente  weit über den Dächern Wiens! Außerhalb der Öffnungszeiten des Zoo´s offerieren wir die Räumlichkeiten geschlossenen Gesellschaften mit bis zu 120 Personen.

 

oceanskysylviamayrhofer Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich

Foto: Sylvia Mayrhofer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

share save 256 24 Ein Besuch im Haus des Meeres in Wien lohnt sich