Flagge Österreich Flagge Österreich
Donnerstag, 11. Februar 2016

Ein Blutstropfen reicht künftig für Krebsdiagnose aus

Ein Blutstropfen reicht künftig für Krebsdiagnose aus

  Ein Tropfen Blut genügt für Krebsdiagnose. Der Harvard-Student Neil Davey hat eine revolutionäre Methode entwickelt, mit der es möglich wird, über nur einen Tropfen Blut eine frühe Krebsdiagnose zu erstellen. Damit könnte eine nicht-invasive Krebsdiagnose bald Realität werden. Mit der neuen Technologie wird eine kleine Menge

Der Graue Star gehört zu den Alterserscheinungen

Der Graue Star gehört zu den Alterserscheinungen

Was hilft beim Grauen Star? Ein Augenarzt aus Mainz informiert. Der altersbedingte Graue Star (Katarakt)ist gut zu behandeln, er ist keine Augenerkrankung im klassischen Sinne. Vielmehr handelt es sich um eine ganz normale Alterserscheinung, die etwa ab dem 60. Lebensjahr greift. Vom Grauen Star, medizinisch als "Katarakt" bezeichnet, kann

Zuckerfrei ist nicht automatisch gesund für die Zähne

Zuckerfrei ist nicht automatisch gesund für die Zähne

Der Zahnschmelz wird durch Säure angegriffen, besserer Verbraucherschutz ist nötig. Ein Getränk, das keinen Zucker enthält, ist nicht automatisch gut für die Zähne. Experten des Oral Health Cooperative Research Centre warnen davor, dass diese und zuckerfreie Süßigkeiten genauso schädlich sind. Das Team um Eric Reynolds testete 23

Osteoporose: Vorbeugen, Erkennen, Therapieren

Osteoporose: Vorbeugen, Erkennen, Therapieren

Regelmäßige Untersuchungen mit Knochendichtemessung helfen Osteoporose rechtzeitig zu erkennen. Die Ursachen, die eine Osteoporose verursachen können, sind unterschiedlich. Insbesondere der Hormonmangel (Östrogen) nach den Wechseljahren der Frau oder auch Medikamente wie Kortison können verantwortlich dafür sein, dass die Knochen brüchig

Antibiotikaresistenz bringt neue Arzneimittel hervor

Antibiotikaresistenz bringt neue Arzneimittel hervor

Wissenschaftler ebnen Weg gegen Parkinson- und Demenzerkrankungen. Um künftig Medikamente gegen hartnäckige Krankheiten wie Alzheimer zu entwickeln, machen sich Wissenschaftler der University of Leeds nun eines der größten Probleme des Gesundheitswesens effektiv zunutze, nämlich die Antibiotikaresistenz. Bearbeitete Enzyme als