Flagge Österreich Flagge Österreich
Sonntag, 30. August 2015

Verdauung passt sich an Gift und Antibiotika an

Verdauung passt sich an Gift und Antibiotika an

Flexibler Metabolismus als Grundlage für die menschliche Evolution. Die im menschlichen Verdauungsapparat enthaltenen Mikroorganismen können vor den Auswirkungen von Mangelernährung und toxischen Substanzen schützen. Das haben Forscher des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Tecnologie Biomediche herausgefunden. Volk

Ein Modewahn – enge Jeans Gefahr für die Gesundheit

Ein Modewahn – enge Jeans Gefahr für die Gesundheit

Muskeln und Nerven können langfristig deutlich geschädigt werden. Enge Jeans können Muskeln und Nerven schwer schädigen, wie eine Studie der University of Adelaide http://adelaide.edu.au belegt. Eine 35 Jahre alte Frau musste aus den Hosen herausgeschnitten werden, nachdem ihre Beine unförmig angeschwollen waren. Die Ergebnisse wurden im

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit in Gastein vor

Aktiv gegen Osteoporose Man kann nie früh genug anfangen. Das gilt auch für die Gesundheitsvorsorge. In Gastein gibt es gleich zwei Angebote, die den beiden Volkskrankheiten Osteoporose und Burnout vorbeugen wollen – mit einem gezielten Programm in der alpinen Landschaft und mit dem radonhaltigen Gasteiner

Schon kleine Mengen Alkohol schädigen das Herz

Schon kleine Mengen Alkohol schädigen das Herz

Negative Folgen auf Struktur und Funktionsfähigkeit des Herzens. Der übermäßige Alkoholkonsum kann für Menschen in höherem Alter Folgen auf die strukturelle Gesundheit und Funktionsfähigkeit des Herzens haben. Wie eine aktuelle Studie des Brigham and Women's Hospital in Boston aufzeigt, setzen sich etwa Männer, die sich mehr als 14

Fastfood schädigt den Darm

Fastfood schädigt den Darm

Darmkrebsrisiko steigt deutlich bei Junkfood oder Fastfood. Forscher der University of Pittsburgh haben für ein Experiment zwei Wochen lang die Ernährung von Probanden umgestellt. 20 US-Freiwillige nahmen in diesem Zeitraum wenig Fett und viele Ballaststoffe zu sich. 20 Teilnehmer aus ländlichen Regionen Afrikas wurden ersucht, mehr Junkfood