Flagge Österreich Flagge Österreich
Mittwoch, 22. Februar 2017

Gesünder mit mediterraner Ernährungsweise

Gesünder mit mediterraner Ernährungsweise

Es werden deutlich weniger Alterskrankheiten und Depressionen nachgewiesen. Anhänger der südländischen Ernährungsweise sind deutlich weniger von körperlichen Behinderungen, Schmerzen und Depressionen bedroht. Das haben Forscher des Istituto di Neuroscienze in Kooperation mit der Università di Padova herausgefunden. Im Gegensatz zu

Weniger Appetit und besserer Stoffwechsel mit Gerste

Weniger Appetit und besserer Stoffwechsel mit Gerste

Gekochte Gersten-Körner besonders gesund. Positive Folgen der Ernährungsumstellung sind nach drei Tagen sichtbar. Das Essen von Gerste reduziert das Diabetes-Risiko und senkt den Blutzucker, so eine Studie der Lunds Universitet. Laut dem Team um Anne Nilsson stimulieren bestimmte unverdauliche Kohlenhydrate nachweislich die Hormone im Darm,

Ältere nutzen Web zur Recherche bei Krankheiten

Ältere nutzen Web zur Recherche bei Krankheiten

Auch ältere Surfer nutzen die sozialen Netzwerke. Austausch mit Gleichgesinnten gegen soziale Isolation wichtig. Die Nutzung von Social Media ist für die Gesundheit von älteren Menschen förderlich, meinen Forscher der Universität Luxemburg. "Ältere Erwachsene können soziale Medien nutzen, um auf gesundheitsrelevante Informationen

“Wundernudel” bekämpft Stress und Diabetes

“Wundernudel” bekämpft Stress und Diabetes

In Gerste vorhandenes Beta-Glucan fördert Widerstandsfähigkeit. Italienische Forscher haben zusammen mit dem süditalienischen Pastafabrikanten Granoro eine Nudelsorte entwickelt, bei der anstelle von Hartweizen eine Gerstenvariante verwendet wird. Dank ihres besonders hohen Gehalts an löslichem Beta-Glucan lässt sie sich als Vorbeugemittel

Wie kommt man gut durch die Wechseljahre?

Wie kommt man gut durch die Wechseljahre?

Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren. Viele Frauen haben schon Angst vor den Wechseljahren bevor es überhaupt losgeht. Wie man möglichst beschwerdefrei und gutgelaunt durch die Zeit der Hormonumstellung kommt, berichtet Claudia Galler, Gesundheitsredakteurin von Deutschlands größter Arztempfehlung jameda.